So wurden wir Katzeneltern !


 

13. Juni 2004 - Heute feiern wir unseren 1.Geburtstag ! 
" Happy Birthday !!!

Geburtstag feiern , jeder weiß es, macht natürlich ziemlich müde.


 

Viel Spaß macht es mir mitanzusehen wie sich unsere beiden Kätzchen entwickeln. Für das wöchtentliche Wiegen habe ich von Axel extra eine Küchenwaage bekommen die bis zu 5 KG wiegt. Hier meine kleine Statistik : 

Lilli geb. 13.06.03 /104gr. -   Paulchen geb. 13.06.03/116gr.

  • 12. Wo. - 1650 gr.                1860 gr.
  • 13. Wo. - 1720 gr.                1970 gr.
  • 13. Wo. - 1780 gr.                 über 2 Kg. (eine neue Waage muss her) 
  • 14. Wo.  - 1780 gr.                 2170gr.
  • 15. Wo.  - 2020 gr.                 2500 gr.
  • 16. Wo.  - 2140 gr.                 2640 gr.
  • 17. Wo.  - 2260 gr.                 2820 gr.
  • 22. Wo.  - 2900 gr.                 3790 gr.
  • 25. Wo.  - 3040 gr.                 4170 gr.
  • 28. Wo.  - 3350 gr.                 4630 gr.
  • 30. Wo.  - 3400 gr.                über 5 KG.(eine Baby- Waage muss her)
  • 36. Wo.  - 3620 gr.  9 Monate       5970 gr. (Hilfe ! mein Kater ist zu dick!)  
  • 10 Mon. - 3720 gr.                  6360  gr.    
  • 1 Jahr    - 3720 gr.                  6570  gr.
  • 17 Mon. - 4300 gr.                  7200  gr.

Jetzt haben wir den Salat ... - Lilly ist ein Mäkelchen was fressen angeht und Paulchen hält sich am Trockenfutter schadlos ! Er bringt einfach zu viel Gewicht auf die Waage. Was tun? Trockenfutter zuteilen ? Eigentlich erzieht man sich dadurch nur "Fresser". Bin für Tipp´s dankbar!

 

(Paulchen 8 Monate -das Foto macht eine günstige Figur :-))) 

Natürlich haben wir, wie alle Eltern, auch Prinzipien und sehr gute Vorsätze . Zum Beispiel Katzen gehören nicht auf den Tisch....!!!

Lilly 6 Monate alt
Heute sieht es so aus, dass immer einer von uns am Tisch bleiben muss ,um unser Essen zu verteidigen !

 

In der Küche hat Axel eine ganz andere Lösung gefunden. Paulchen, mein Küchen-Kater ( hier 9 Mon. alt) sitzt oft geduldig und unverdrossen auf der Küchenspüle und wartet bis der Wasserhahn aufgedreht wird und damit er nicht immer in alle Kochtöpfe guckt oder sich gar die Pfötchen auf dem Herd verbrennt, sitzt er nun hinter Gittern :-) 

         Lilli hier in einer Ikea-Tasche. Alles was knistert erregt sofort ihre Aufmerksamkeit. Besser als jedes "Mäuschen" ist Knister-Bonbon-Papier. Damit kann sie sich stundenlang beschäftigen.  

Schön ist es mitanzusehen, wenn unsere Zwei kuscheln. Natürlich fliegen auch ab und zu die Fetzen... aber dann liegen sie wieder zusammen und lecken sich zärtlich gegenseitig die Ohren, das Gesicht, den Hals......- !



Wenn unser Paulchen nicht mit Lilly gerade kuschelt , dann sitzt er vielleicht ziemlich lässig auf der Bank am Tisch und beobachtet seine Menschen .



April 04) Der Frühling zieht nun langsam ein  und Lilly und Paulchen entdecken auf der Terrasse lauter spannende Sachen: Ameisen, Käfer, Vögel.... -  letzteres am Besten auf dem Geländer balancierend zu beobachten.....  Es war klar, ein Katzen-Ausguck musste her. Die alte Leiter aus dem Keller geholt, das Gestänge mit Sisal umwickelt und die oberste Plattform mit einem Brett erweitert, fertig ist der ideale Katzen-Ausguck.

 

Was kann schöner sein, als abends gemeinsam den Sternenhimmel zu betrachten !

 

 

Oben auf dem Ausguck angekommen fragt sich Lilly: " Wo geht es denn hier bitte nach Amerika ?"

 

Ganz neu bei uns ist der "Seerosen-Teich" . Besonders Paulchen sitzt oft faziniert vor dem Wasser, trinkt daraus oder attackiert mit schnellen Tatzenhieben die Seerose. Sehr beliebt ist auch der Bambustopf der daneben steht. Unsere Beiden mögen die Blätter sogar lieber als das Katzengras.


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!